Sie sind hier: Startseite Forschung Lehrforschungsprojekte GartenKultur von Subsistenzwirtschaft, politischer Partizipation und Landschaftsgestaltung

GartenKultur von Subsistenzwirtschaft, politischer Partizipation und Landschaftsgestaltung

GartenKulturLogo.png

Projektleitung: Andrea Graf

Lehrforschungsprojekt 2015/16

Ein wachsendes ökologisches Bewusstsein sowie die zukünftig immer prekärer werdende Ernährungslage auf der Welt zeigen, ebenso wie die Do it yourself-Bewegung, dass das Thema Garten/Gardening aktuell gesellschaftlich in ganz verschiedenen Diskursen verhandelt wird. Die Diskussion um die Natur – Kultur Beziehung aber auch die Relevanz der Natur im Stadtraum im Sinne einer grünen Stadt ist ebenso eine historische, wie sie in der Betrachtung von Gruppen und Konzepten wie Transition Town, Urban Gardening, biologischer Anbau oder Gemeinschaftsgarteninitiativen aktuell deutlich wird. Das Thema Garten - in einem erweiterten Verständnis - ist demnach allgegenwärtig. 

Pflanzkiste 3

In dem einjährigen Studienprojekt im Modul "Dynamiken kultureller Räume" (WS 2015/16, SoSe 2016), welches von Andrea Graf geleitet wurde, beschäftigen sich die Studierenden in eigenen kleinen Forschungsprojekten mit den verschiedenen Diskursen und Akteur_innen um das Thema Garten und Grünflächen. Die Themen und Fragestellungen haben dabei sowohl einen historischen als auch aktuellen Fokus. So wurde zum Bonner Hofgarten, Kloster- und Schlossgärten, der Bedeutung von Garten im Museum oder der Nachkriegszeit ebenso geforscht wie zur Selbstversorgung heute.  

Flyer StadtLandGarten-001.jpg

Zur Präsentation ihrer Forschungsergebnisse erstellten die Studierenden ein eigenes Webportal, auf dem alle Texte nachzulesen sind. Das Lehrforschungsprojekt fand in Kooperation mit dem LVR-Industriemuseum Euskirchen statt. 

Hier beteiligten wir uns an der laufenden Wanderausstellung "Stadt, Land, Garten. Zur Kulturgeschichte des Nutzgartens". Flyer StadtLandGarten-002.jpgDie Mitarbeit an der Erweiterung der Ausstellungsinhalte, insbesondere die Erarbeitung einer Filmcollage zum Thema "Zukunft des Gartens", welche in der Ausstellung gezeigt wird, bildete dabei einen weiteren Schwerpunkt der Projektarbeit. 

Weitere Informationen zur Ausstellungseröffnung am 8. Mai 2016 finden sie hier:
Radiobeitrag zur Ausstellungseröffnung WDR 5 Scala 
Zeitungsartikel zur Ausstellungseröffnung General Anzeiger

Artikelaktionen