Sie sind hier: Startseite Blog-Publikation: Ergebnisse des Studierendenprojeks "Beyond the Black Mirror"

Blog-Publikation: Ergebnisse des Studierendenprojeks "Beyond the Black Mirror"

In Audio-, Video- und Textbeiträgen haben Studierende die Ergebnisse des Lehrforschungsprojektes „Beyond the Black Mirror – Kulturanalysen digitaler Welten“ 2020/21 an der Universität Bonn veröffentlicht.

Zum Blog: https://www.goingdigital.de/beyond-the-black-mirror/ 

 

btbm_slider

(Grafik: Lina Harich via Canva)

 

Wie wird Slack genutzt, um während der Pandemie Kollegialität herzustellen?

Wie hängen die Krisen-Meetings im digitalen Spiel Among us mit der pandemischen Krise zusammen?

Und wie sieht eine Museumsführung mit einem Roboter aus?

Diesen und andere digitalen Alltagspraktiken widmete sich eine Gruppe Studierender des Masterstudiengangs Transkulturelle Studien/Kulturanthropologie an der Universität Bonn in einem Lehrforschungsprojekt. Die Ergebnisse der Forschungen wurden auf dem Blog der dgv-Kommission „Digitalisierung im Alltag“https://www.goingdigital.de/ präsentiert.

Die Forschungen folgen einer Fülle unterschiedlicher Spuren von Digitalisierung in unserem Alltag. Von digitalen Spielen bis digitaler Landwirtschaft wurden unterschiedliche Bereiche des Lebens betrachtet, in denen unsere Praktiken mit Digitalitäten verwoben sind.

Dabei war auch das Projekt in mehrerlei Hinsicht von Digitalitäten geprägt: Inhaltlich widmeten sich die Forschungsprojekte Online-Praktiken in lokal situierten Kontexten. Gleichzeitig war auch die Zusammenarbeit in der Lehre rein digital. Und die Corona-Maßnahmen verlagerten die ethnografischen Forschungen in digitale Welten. Diese besonderen Umstände spiegeln sich auch in vielen der Forschungsprojekte und Fragestellungen der Studierenden wider. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen transformierte viele digitale Praktiken und ließ neue entstehen.

Artikelaktionen