One
Geschäftszimmer

Manuela Roth
kulturanthropologie [at] uni-bonn.de
Tel.: +49 (0)228 73-7618

Öffnungszeiten:
Montag-Mittwoch 13:30-17:00 Uhr
Donnerstag 13:30-15:00 Uhr

 
Two
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Veranstaltungshinweis: 1.11.17 - Buchvorstellung im Buchladen Le Sabot

Veranstaltungshinweis: 1.11.17 - Buchvorstellung im Buchladen Le Sabot

Mi, 01. November, 20:00, Buchladen Le Sabot (Breite Str. 76, Bonn):

Buchvorstellung: Das unsichtbare Vorurteil. Antisemitismusdiskurse in der US-amerikanischen Linken nach 9/11. Mit Sina Arnold, Autorin des Buches und Mitarbeiterin des Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung.

Das Verhältnis der Linken zum Antisemitismus ist ein polarisierendes Thema. Auch in den USA stehen nicht erst seit den Anschlägen vom 11. September Bewegungen wie Occupy Wall Street, die Friedensbewegung oder pro-palästinensische Gruppen unter Antisemitismusverdacht. Häufig sind es ihre Kritik an Israel und damit verbundene Positionen und Aktionen wie Boykottaufrufe, die Anlass für hitzige Debatten in den Medien, an Universitäten oder innerhalb sozialer Bewegungen wie auch der jüdischen Community geben. Seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten gewinnen diese Debatten an Virulenz, ist es doch zu einem gesamtgesellschaftlichen Anstieg an antisemitischen Stereotypen und Straftaten – vor allem durch rechte Akteure – gekommen. Auf Grundlage einer ethnographischen Studie hat Sina Arnold das Verhältnis der US-Linken in Geschichte wie Gegenwart erforscht. Der Blick über den Atlantik trägt dabei auch zu einem anderen Blick auf linke Debatten in Deutschland bei.

Veranstalter: Verein zur Förderung politischer Bildung & Kultur e.V. und das Referat für politische Bildung des AStA der Uni Bonn.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikelaktionen