Sie sind hier: Startseite Termine Online-Vortrag: Dr. Marion Näser-Lather: Wissenschaft im Konfliktfeld antifeministischer Diskurse

Online-Vortrag: Dr. Marion Näser-Lather: Wissenschaft im Konfliktfeld antifeministischer Diskurse

— Kategorie:

Kurzübersicht
Art des Termins
  • Vortrag
Wann 17.06.2020
von 18:15 bis 19:45
Termin übernehmen vCal
iCal

17.06.2020, 18:15 Uhr: Online Vortrag

Dr. Marion Näser-Lather (Philipps-Universität Marburg):

 "Wissenschaft im Konfliktfeld antifeministischer Diskurse –  Strategien im Kampf um Deutungsmacht"

Jüngst werden die Legitimität von Wissenschaft und die Freiheit von Forschung und Lehre zunehmend in Frage gestellt, insbesondere seitens (rechts-)populistischer Bewegungen und Parteien. Aber auch in der scientific community sind solche Diskurse vorfindbar. So positionieren sich beispielsweise in Deutschland Wissenschaftler*innen anderer Disziplinen gegen die Gender Studies. Artikel und Vortrag beleuchten ihre Argumentationen und Diskursstrategien, ihr Hineinwirken in konservative/rechte und fundamentalchristliche Teilöffentlichkeiten und die gesellschaftspolitischen Hintergründe antifeministischer Diskurse. Anhand dieses Beispiels wird aufgezeigt, mit welchen Schwierigkeiten und Widerständen kulturanthropologische Forschungen über „people we don´t (necessarily) like“ (Bangstad) – and who (certainly) don´t like us – konfrontiert werden. Zudem werden mögliche Strategien des Umgangs mit Angriffen gegen Forscher*innen und zur Widerherstellung von Handlungsfähigkeit und Deutungsmacht in solchen diskursiven Feldern diskutiert.

Hinweis zu Anmeldung und Teilnahme:

Alle Vorträge finden online via Zoom statt. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte unter [Email protection active, please enable JavaScript.] unter Angabe des Vortragsbis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung an. 
Sie erhalten den Einladungslink zum Vortrag per Mail. Außerdem erhalten Sie ein Thesenpapier, mit der Bitte, es in Vorbereitung auf die gemeinsame Diskussion zu lesen.


Flyer_krise_neu_2

Artikelaktionen