Sie sind hier: Startseite Studium Auslandsstudium Erasmus+ Informationen für Outgoings

Informationen für Outgoings

Informationen zum Auslandsstudium (Outgoings)

 

Was ermöglicht das Erasmus-Programm?

  • Auslandsstudium an einer Partnerhochschule von ca. 5 Monaten innerhalb eines akademischen Jahres in jeder Studienphase (d.h. Bachelor, Master und Promotion) einmal
  • Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen
  • Zahlung eines Mobilitätszuschusses
  • Betreuung durch die Gasthochschule bezüglich Unterkunft, Sprachkurse, sonstiger Angebote, etc.

 

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende der Abteilung Kulturanthropologie, die zu Beginn des Auslandsaufenthaltes ihr erstes Studienjahr erfolgreich abgeschlossen haben. Wenn Restplätze zur Verfügung stehen, die nicht von Studierenden der Kulturanthropologie in Anspruch genommen werden, können sich ggf. auch fachfremde Studierende für einen ERASMUS-Aufenthalt bewerben.

 

Welche Gastuniversität passt zu mir?

Die Studierenden sollten sich vor ihrer Bewerbung möglichst umfassend über die Gegebenheiten in den jeweiligen Städten und an den Gastuniversitäten informieren, um bei der Bewerbung Präferenzen angeben zu können. Man sollte das Studienangebot der Partneruniversitäten gründlich auf die Kompatibilität zum zu absolvierenden Studienprogramm in Bonn hin überprüfen. Die Internetseiten der Partnerunis sind hierbei die erste Informationsquelle. Bei Fragen und für Hilfestellungen während der Informationssuche stehen Ihnen die ERASMUS-Ansprechpartner*innen der Abteilung gerne zur Verfügung.

 

Anerkennung von Studienleistungen

Klären Sie frühzeitig vor Beginn Ihres Auslandsaufenthaltes, welche Studienleistungen Ihnen anerkannt werden können, und wie Sie diese nach Ihrer Rückkehr dokumentieren müssen. 

Artikelaktionen