Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Impulsgespräche

Impulsgespräche

Impulsgespräche Kulturanthropologie
 

Masterarbeiten, Lehrforschungsprojekte, Dissertationsvorhaben, ein DFG-Forschungsprojekt, Ausstellungsprojekte, Habilitationen – in Bonn wird zu vielen spannenden kulturanthropologischen Themen geforscht. So verwandelt die Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde zwei Mal im Monat in ein Forum des offenen Austauschs, zu dem alle Interessierten eingeladen sind teilzunehmen und mitzugestalten.
Die Impulsgespräche bauen auf ca. 15-minütigen Inputs zu aktuellen Aspekten eines Forschungsprojekts auf. Ziel ist es, einzelne Projekte kennenzulernen, sich thematisch auszutauschen, Feedback zu bekommen oder für die eigene Themenwahl inspiriert zu werden. Die Open Sessions bieten wiederum mehr Spielraum zur offenen Diskussion. Hier können Studierende und MitarbeiterInnen der Abteilung sowie des Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte kurzfristige und drängende Fragen oder Infos zur eigenen Forschung einbringen, um diese gemeinsam zu diskutieren.

 

Impulsgespräche_ss18


Terminübersicht der Impulsgespräche im Sommersemester 2018

18. April: "Theorie & Praxis - Die Herstellung ruraler Naturen als epistemologisches Problem" 
Oliver Müller

02. Mai: Open Session

16. Mai: ",capacity to aspire' - Methodische Zugänge zur Erfassung von Zukunftspraktiken"
Sina Wohlgemuth 

07. Juni: Open Session 

04. Juli: "Branding Gamer Bodies - Feldeingrenzungen zur Kommodifizierung, Subjekt und Körper im Kontext von gaming Events"
Ruth Dorothea Eggel 

Von 18:00 bis 19:00 Uhr im Seminarraum der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde (Am Hofgarten 22, Bonn). Themenideen und -anregungen sind herzlich willkommen und können gerichtet werden an: sina.wohlgemuth [at] uni-bonn.de


Terminübersicht der Impulsgespräche im Wintersemester 17/18


18. Oktober: "Blog, Wiki oder Homepage? Wissensmanagement der Abteilung Kulturanthropologie" 
Open Session


08. November: "Stadt, Land, Fluss - Ideen zur Feldeingrenzung"
Victoria Huszka


15. November: "Private Erinnerungsorte in Bonn - Erheben. Analysieren. Präsentieren."
Corinna Schirmer, LVR-Instut für Landeskunde und Regionalgeschichte 
 

06. Dezember: "Zur Konzeption eines ,Forst-Films'. Zwischen musealer Handwerksdokumentation und kulturanthropologischem Filmschaffen"
Andrea Graf, LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
 

13. Dezember: Open Session


17. Januar: "'Zivilgesellschaftliches Engagement für Flüchtende zwischen humanitärer Hilfe und politischem Aktivismus' - Werkstattbericht aus dem Forschungsprojekt"
Ove Sutter

 

Von 18:00 bis 19:00 Uhr im Seminarraum der Abteilung Kulturanthropologie/Volkskunde (Am Hofgarten 22, Bonn). Themenideen und -anregungen sind herzlich willkommen und können gerichtet werden an: sina.wohlgemuth [at] uni-bonn.de

 

Artikelaktionen